CUP&CINO feiert 20-jähriges Firmenjubiläum

Pressemitteilung vom 21.09.2015

20 Jahre Kaffeegeschäft – Vom Kännchen Kaffee zum Coffee to go

Hövelhof. Am 21. September 1995 präsentierte Frank Epping der Welt zum allerersten Mal seine Idee eines zukunftsreichen Kaffeekonzeptes auf der der Messe GÜWA in Gütersloh. Die Geburtsstunde des Kaffeeunternehmens CUP&CINO aus Hövelhof. Geboren aus der Vision heraus, ein Kaffeegesamtkonzept im Premium-Segment zu schaffen, hatte Frank Epping damals sicherlich nicht mit dem Erfolg gerechnet, auf den er nach 20 Jahren zurück blicken kann.
Fast schon hellseherische Fähigkeiten kann man dem gebürtigen Hövelhofer nachsagen, wenn man sich die Entwicklung des Kaffees in den letzten 20 Jahren anschaut. Damals bestellt man das Kännchen Kaffee in jedem Café und niemand ahnte auch nur etwas von Cappuccino, Latte Macchiato, Frappucino und Co. Heute, 20 Jahre später, sind Kaffeespezialitäten aus der Gastronomie nicht mehr wegzudenken und auch in anderen Bereichen, wie Tankstellen, Fitnessstudios und mittlerweile sogar auch immer mehr in Büros oder Dienstleistungsbetrieben bekommt man ein umfangreiches Kaffeesortiment geboten.
Die Verbreitung des „Coffee to go“ spielte dem Unternehmen bei seinem stetigen Wachstum natürlich ebenso in die Karten, wie der stetige Wille von Frank Epping, Innovationen am Markt zu platzieren. So brachte das Unternehmen 2006 zum Beispiel als erster Anbieter Latte Pralino, eine Praline zum Einrühren in heiße Milch auf den Markt. Ein Jahr später folgte das umfangreiche Teekonzept TEAaMO mit einem „Do-it-yourself Eistee“, den der Kunde selbst am Tisch zubereitet.
Neben der ständigen Weiterentwicklung des Produktsortiments, arbeiteten die Mitarbeiter von CUP&CINO zusammen mit Kaffeesystemherstellern auch immer wieder an neuen Kaffeesystemen. Mit dem Ziel, die perfekte Kaffeequalität für jede Branche erlebbar zu machen. Der Durchbruch kam dann passend zum Firmenjubiläum ins Haus. Anfang des Jahres präsentierte CUP&CINO die ersten Systeme der neusten Maschinengeneration auf der größten Nahrungsmittelmesse in Hamburg. Jetzt, im September, sind die ersten Maschinen lieferbar. „Das besondere an den neuen Systemen ist der ausgezeichnete Milchschaum in heiß und kalt und die spielend leichte Reinigung des Milchkühlschranks.“, erklärt Frank Epping seine neuste Innovation. „Damit können wir erstmalig perfekte Qualität für das gesamte Büro-Sortiment anbieten. Das ist ein komplett neuer Markt für uns, von der Rechtsanwaltskanzlei über Banken und Versicherungen bis hin zu Agenturen und Dienstleistungsbetrieben. Kaffee wird überall gerne getrunken und macht ein Verkaufsgespräch doch gleich viel angenehmer!“, so Epping weiter.
Das Erfolgskonzept von CUP&CINO, auch nach 20 Jahren am Markt, sei aber immer noch dasselbe, erläutert Frank Epping im Gespräch. „Wir möchten unsere Kunden nicht im Verkaufsgespräch mit ausgedachten Argumenten überzeugen. Wir setzen auf langfristig zufriedene Kunden und deswegen, bieten wir jedem Interessenten an, unser Konzept selbst zu testen. Das können wir guten Gewissens machen, denn unsere Mitarbeiter, der Service und natürlich der Kaffeegeschmack sind einfach Spitze!“ Von Anbeginn hat das Unternehmen diesen 14-Tage-Test angeboten, durch den sich der Kunde selbst überzeugen kann. Rückblickend sicherlich eine gute Entscheidung, bei der Erfolgsgeschichte von CUP&CINO.

 



Cookie Top Image

Cookie zum Cappuccino?

Cookie-Einstellungen

Genauso wie ein Cookie zu einem guten Kaffee, gehört er auch zu einer guten Webseite.
Wir nutzen Cookies um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, so dass Sie
schnell finden, was Sie suchen und wir optimal auf Ihre Anforderungen eingehen können.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.