CUP&CINO - der perfekte Cappuccino

Der perfekte Cappuccino

Geschichte, Fakten und Zubereitung

Der italienische Cappuccino ist wohl eines der bekanntesten und beliebtesten Heißgetränke aus Kaffee und Milch. Genauer gesagt aus Espresso und Milch. Viele Kaffeeliebhaber genießen ihn gerne zu einem guten Frühstück oder zu einem leckeren Stück Kuchen. Häufig ist der Genuss der cremigen Kaffeespezialität schon zu einem täglichen Ritual geworden – und wehe dieses Ritual fällt einmal aus. Dann ist die Laune ganz schnell im Keller.

CUP&CINO - Barista Company Latte Art

Die Geschichte

Cappuccino ist die Übersetzung des Wortes Kapuziner ins Italienische. Und der italienische Cappuccino ist eigentlich auch nichts anderes als eine Abwandlung der Wiener Kaffeespezialität Kapuziner. Dieser wird traditionell aus einem Mokka mit einer Haube aus Schlagsahne hergestellt und erinnert im Aussehen stark an die Tracht der Kapuziner Mönche. Daher hat er dann wohl auch seinen Name bekommen. Von österreichischen Soldaten nach Italien gebracht machten die Italiener dann den Cappuccino daraus und nahmen Espresso und aufgeschäumte Milch als alternative Zutaten. Im Gegensatz zu seinem Vorbild dem Kapuziner hat der Cappuccino sich dann aber als beliebtes Heißgetränk weltweit verbreitet.

CUP&CINO - Cappuccino Zubereitung

Zubereitung

Ein klassischer Cappuccino besteht aus einem einfachen Espresso (ca. 25 ml) und halbflüssigem cremigen Milchschaum (ca. 120 ml). Zunächst lässt man den Espresso in eine vorgewärmte dickwandige Tasse aus Steinzeug oder Porzellan laufen die 120-180 ml fasst. Dann füllt man die Tasse bis zum Rand mit der bei ca. 70 Grad aufgeschäumten Milch auf. Beim Eingießen des Milchschaums setzt sich die Crema des Espressos auf der Milch ab und man hat die Möglichkeit mit der Latte Art Technik verschiedene Formen aus Crema und Milchschaum zu gestalten.

Je nach Geschmack kann man den Cappuccino dann mit Schokoladenpulver bestreuen oder ihn mit Aroma-Sirup oder Zucker süßen. Eine weitere Abwandlung ist auch Sahne anstelle von Milchschaum zu benutzen, wodurch man sich geschmacklich wieder dem ursprünglichen Kapuziner nähert.

CUP&CINO - BaristaONE TWIN Kaffeemaschine

Die BaristaONE

Obwohl er nur aus zwei Zutaten besteht, ist es nicht so einfach einen perfekten Cappuccino herzustellen. Es gibt eine Menge zu beachten und wenn man den Cappuccino mit einem Siebträger zubereiten will setzt das auch einiges an Erfahrung voraus. Sicherlich können moderne Vollautomaten auch einen leckeren Cappuccino zubereiten. Aus einer Siebträgerkaffeemaschine und von einem echten Barista hergestellt schmeckt er aber einfach perfekt.

Damit jeder die Möglichkeit hat einen perfekten Cappuccino auch ohne langwierige Ausbildung herzustellen, haben wir die Hybrid-Siebträgermaschine BaristaONE entwickelt. Hier haben wir die Qualität einer Siebträgermaschine mit der einfachen Bedienung eines Vollautomaten kombiniert.

CUP&CINO - Cappuccino Fakten

Fakten

  • 25-30 ml Espresso
  • 100-150 ml Milch(schaum)
  • ca. 45 Kalorien (bei Zubereitung mit fettarmer Milch)
  • ca. 150 Kalorien (bei Zubereitung mit Sahne)
  • 25 bis 30 mg Koffein
  • 9 bar Druck am Brühkopf
  • 25 Sekunden Durchlaufzeit für den Espresso
  • 70 Grad Celsius für die Milch
  • 30% der Kaffeetrinker in Deutschland trinken auch Cappuccino
  • Und wer hätte es gedacht, unser Name CUP&CINO leitet sich auch von dem beliebten Kaffeegetränk ab.