Ab jetzt kommt der Kaffee zum Gast

Ab jetzt kommt der Kaffee zum Gast

Auf der Internorga in Hamburg präsentiert das Hövelhofer Kaffeeunternehmen erstmalig die neue, mobile Kaffeelösung „CUP&CINO Express“. Das Besondere daran ist, dass dieses Modul alle Anforderungen an eine mobile Kaffeelösung vereint: Eine sensationelle Qualität der Kaffeespezialitäten und eine breite Produktvielfalt, ein mobiler Zu- und Abwassertank, einen Satzabwurf für viele Portionen ohne personellen Service und sogar unterschiedliche Rollen z.B. extra große Rollen für den Outdoorbereich. Damit bringt CUP&CINO die erste, ganzheitliche und mobile Kaffeelösung auf den Markt, die den besonderen Anforderungen des Hotel- und Cateringgewerbe gerecht wird.
Mit der Einführung der neuen BusinessKLASSE zum Jahreswechsel, hat der Kaffeeröster CUP&CINO aus Ostwestfalen neue Maßstäbe gesetzt. Mit den innovativsten Systemen am Markt konnte sich das Unternehmen insbesondere in dem Premium-Kaffeesegment weiter etablieren. Doch Inhaber und Gründer von CUP&CINO, Frank Epping, bemerkte schnell, dass die Nachfrage nach individuelleren Lösungen hoch ist „Immer wieder kam auf Messen die Frage nach einer mobilen Lösung, zum Beispiel für den Catering-Bereich oder für Hotels auf.“, erklärt Epping den Ursprung seiner Idee. „Natürlich ist es einfach ein beliebiges Kaffeesystem auf ein Möbelstück mit Rollen zu stellen. Doch wir suchen immer nach ganzheitlichen Lösungen und versuchen im Sinne unserer Kunden zu denken, damit diese am Ende so wenig Arbeit wie möglich haben.“, so Epping weiter.
Passend zur Internorga präsentiert das Kaffeeunternehmen nun die neue mobile Kaffeelösung „CUP&CINO Express“. Zusammen mit Systemherstellern und Möbeldesignern hat das Unternehmen in den letzten Wochen mit Hochdruck an dieser Lösung gearbeitet. Das Möbelmodul wird zusammen mit einem Kaffeesystem der neuen BusinessKLASSE ausgestattet. Diese Maschinenserie vereint beste Kaffeequalität und eine extrem hohe Geschwindigkeit, um insbesondere in Stoßzeiten viele durstige Gäste bedienen zu können. So bereitet das mittlere System Barista Lattico 600 zum Beispiel ca. 200 Cappuccino in einer Stunde zu. Damit die Systeme ohne Servicepersonal lange auskommen, verfügt das Möbelmodul über einen Abwurfschacht für den Kaffeesatz und große Milchbehälter.
Ein großes Problem bei mobilen Lösungen, die in kurzer Zeit viele Portionen produzieren müssen, ist bislang immer der Wasseranschluss. Die Systeme für die hohen Anforderungen bei Stoßzeiten, arbeiten in der Regel mit einem Festwasser- und Abwasseranschluss. Dieser ist natürlich mobil nicht überall verfügbar. Deswegen hat CUP&CINO in das Möbelmodul einen Wassertank für rund 20 Liter einbauen lassen, sowie einen Abwassertank über dasselbe Fassungsvermögen. Ein Nachfüllen des Tanks ist also erst nach ca. 150 Portionen nötig.
Die mobile Kaffeelösung ist in verschiedenen Ausstattungen zu bekommen. Von kleinen Systemen für ca. 20 Portionen am Tag, bis hin zu sehr großen Lösungen, die ohne Probleme 300-400 Tassen in kürzester Zeit schaffen. Für besonders hohe Anforderungen bietet CUP&CINO sogar eine Lösung mit Unterbaukühlschrank, um auch die Milchversorgung ohne Nachfüllen zu gewährleisten. Dadurch ergeben sich ganz neue Einsatzgebiete.
Im Hotelgewerbe ist die Lösung „CUP&CINO Express“ geradezu perfekt. Die Mitarbeiter stellen das System zur Frühstückszeit neben das Frühstücksbüffet, so dass sich die Hotelgäste mit frischen Kaffeespezialitäten in der Selbstbedienung alle Produkte ihrer Wahl ziehen können. Speziell für diese Anforderung der Selbstbedienung hat CUP&CINO hier ein 10,2 Zoll großes Display integriert. Wenn in den Vormittagsstunden Meetings in den Konferenzräumen stattfinden, kann die Kaffeelösung vom Frühstück einfach direkt vor den Besprechungsraum gefahren werden, so dass sich die Gäste in den Pausen mit den Kaffeespezialitäten versorgen können. Am Abend beim Bankett kann das gleiche System dann vom Servicepersonal bedient oder in den Veranstaltungssaal gefahren werden. Wird das System gerade nicht für Events benötigt, so kann es die Gäste des Hauses mit leckerem Kaffee in der Lobby versorgen. Der Hotelier muss dank dieser Lösung keine hohen Investitionskosten in verschiedene Kaffeesysteme tragen, sondern kann mit einem System, welches er bei CUP&CINO sogar mieten kann, allen Anforderungen gerecht werden. Zur perfekten Abrechnung sind auch die mobilen Lösungen von CUP&CINO über Telemetrie mit allen gängigen Kassensystemen kombinierbar.
Darüber hinaus bietet diese Lösung auch für Outdoor-Veranstaltungen einige Highlights. Dank besonders großer Rollen, lässt sich die mobile Kaffeelösung auch auf unebenen Boden fahren. So können erstmalig Konzerte und große Events frische Kaffeespezialitäten anbieten. Auch für Biergärten oder Eiscafés bietet sich diese Lösung an, denn der Kaffee kommt zum Kunden, indem das Kaffeesystem einfach nach draußen gefahren wird. Der Gastronom spart so enorme Kosten im Service dank kürzerer Zeiten für das Bringen der Getränke ein. Ein weiteres Highlight ist der kalte Milchschaum, den alle Kaffeesysteme der Lösung „CUP&CINO Express“ zubereiten können. Diese Möglichkeit ist besonders im Sommer interessant, weil dann die Nachfrage nach Kaltgetränken steigt. Dies war bisher mit den üblichen Kaffeesystemen nicht möglich, da nur Heißgetränke zubereitet werden konnten. Darüber hinaus lassen sich mit dem kalten Milchschaum neue Trendprodukte herstellen, wie zum Beispiel der White Hill, eine Mischung aus doppeltem Espresso und kaltem Milchschaum für ein ganz neues Geschmackserlebnis.
Mit der Lösung „CUP&CINO Express“ hat der Kaffeeexperte CUP&CINO eine ganzheitliche Kaffeelösung für das Hotel- und Cateringgewerbe entwickelt, die es zuvor noch nicht gab: Perfekter Kaffeegenuss, dank eigener Kaffeeröstung von CUP&CINO, modernste Kaffeelösungen mit Milchschaum in heiß und kalt und ein mobiles Möbelmodul mit integriertem Wassertank und Satzabwurf, der sogar im Outdoorbereich einsetzbar ist. Live erleben können interessierte Besucher der Internorga das Möbelmodul am Stand 203 in Halle A1.